Freiwillige Feuerwehr Schottwien

Brandschutzerziehung in der Volksschule Schottwien

Über eine besondere Überraschung durften sich die Schüler*innen der Volksschule Schottwien am Freitagvormittag freuen.

Die Freiwillige Feuerwehr Schottwien übernahm für 2 Schulstunden den Unterricht.

Im Rahmen der Brandschutzerziehung wurde den Kindern der richtige Umgang mit brennbarem Material, das richtige Verhalten in Notsituationen und das richtige absetzen eines Notrufes gelehrt.

Da es immer wieder vorkommen kann dass Kinder auf voll ausgerüstete Einsatzkräfte mit Atemschutzgerät verängstigt reagieren, konnten diese live beobachten wie aus einer Zivilperson, Schritt für Schritt, ein Feuerwehrmann mit voller Ausrüstung wird. So konnte auch die Angst vor den Atemgeräuschen genommen werden und die besonders mutigen Kinder versuchten selbst das Atemschutzgerät aufzunehmen. Diese Versuche endeten in staunen über das enorme Gewicht dieser Ausrüstung.

Zum Abschluss durfte in einem Kurzfilm über das vielfältige Aufgabengebiet der Feuerwehr gestaunt werden.

Mit tosendem Applaus wurde diese willkommene Abwechslung von den Kindern gewürdigt.