Freiwillige Feuerwehr Schottwien

2018-03-23: Dreifachsieg für die FF Maria Schutz beim Preisschnapsen des UA 2

Seit mehreren Jahrzehnten treffen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Breitenstein, Kurort Semmering, Maria Schutz und Schottwien einmal im Jahr zum Preisschnapsen des UA 2 zusammen.

Ein gemütlicher Abend im Sinne der Kameradschaft ist seit jeher das Motto dieser Abende.

So richtete am vergangenen Freitag die Freiwillige Feuerwehr Schottwien diesen Abend im Gasthaus Haselbacher aus.

Für den nötigen Ehrgeiz unter den Teilnehmern sorgte eine besondere Ausgangslage. Vor drei Jahren wurde vom hiesigen UA Kommandanten HBI Friedrich Hiebler ein Wanderpokal für die Siegreiche Feuerwehr zur Verfügung gestellt. In souveräner Manier konnte in den letzten beiden Jahren BI Leonhard Melcher den Sieg für die FF Maria Schutz holen, somit waren die Teilnehmer aus Maria Schutz nur noch einen Sieg vom endgültigen Gewinn des Pokals entfernt.

Bereits nach der Auslosung der einzelnen Partien war schnell klar dass die Feuerwehren Breitenstein, Kurort Semmering und Schottwien im Verband und mit aller Kraft einen weiteren Sieg der FF Maria Schutz verhindern wollen, doch es kam wie es kommen musste, in der Runde der letzten Acht Spieler traten je drei Kameraden der Feuerwehren Maria Schutz und Semmering und zwei Kameraden der Feuerwehr Schottwien gegeneinander an.

So entwickelte sich ein rein Maria Schutzer Finale zwischen dem Kommandanten OBI Kurt Lang und seinem Stellvertreter, Seriensieger BI Leonhard Melcher aus dem OBI Kurt Lang als Sieger hervor ging.

Verdient konnte sich die FF Maria Schutz dadurch den Gewinn des Wanderpokals sichern und belegte durch OBI Kurt Lang, BI Leonhard Melcher und ELM Rudolf Wittine die ersten drei Plätze.

hp