FETTBRAND
Es kann in jeder Küche passieren

 

Das Zubereiten von Speisen wie z.B.: Pommes Frites
birgt einige Gefahren.
In dem Topf befindet sich ca. ¼ Öl das erhitzt wird. Nach 10 bis
12 Minuten wird das Öl so Heiß, dass es zu einer starken Rauchentwicklung
kommt. Eine kleinere Küche wäre binnen
kürzester Zeit so verraucht, dass man die Hand vor den Augen
nicht mehr erkennen würde.
 


Einige Minuten nachdem das Öl zu rauchen beginnt, kommt es
zu einem Brand innerhalb des Topfes .
Solange sich keine leicht entzündlichen Gegenstände in der
Nähe des Brandes befinden, ist dieser Brand noch leicht zu bekämpfen.
Der Topf sollte einfach vom Herd gezogen werden
und mit einem Deckel abgedeckt werden.
 

 

Auf keinen Fall darf versucht werden den Brand mit Wasser
zu löschen, denn sonst kommt es wie auf dem Bild gezeigt
zu einer Fettexplosion. Auf dem Bild wurden die Flammen
mit einem Achtelliter Wasser gelöscht. Dadurch kommt es
zu einer Explosion die ca. 2 Meter hoch reicht und das brennend
heiße Fett spritzt in einem Radius von 2,5 Meter herum.
Die Küche würde in Kürze in Vollbrand stehen.