Freiwillige Feuerwehr Schottwien

2017-09-15: Hurra die Schule brennt

Dieser berühmte Satz ging wohl den Schülern der Volksschule Schottwien am Freitagvormittag durch den Kopf, als die Florianijünger der Feuerwehren Schottwien und Maria Schutz die Schule, im Zuge einer Evakuierugsübung, betraten.

Angenommen wurde, dass im Bereich der Garderobe ein Brand ausgebrochen war.

Da die Verrauchung bereits den Gang vor den Klassenzimmern erreichte, mussten die Kinder mit Leitern über die Klassenfenster ins Freie gerettet werden.

Mit großem Interesse ließen sich die Kinder von den Florianis „retten“. Selbst die Taferlklassler vertrauten den Männern und Frauen der Feuerwehren und befolgten die Anweisungen.

Da es gerade für kleine Kinder befremdend wirkt, wenn ein Mitglied der Feuerwehr mit Atemschutzausrüstung unerwartet das Klassenzimmer betritt, wurde den Erstklässlern noch vor der Übung ein Atemschutzgeräteträger vorgestellt und Schritt für Schritt ausgerüstet, um dadurch die Angst vor dem großen Unbekannten einzudämmen.

Die Direktorin begrüßte es sehr, dass die diesjährige Evakuierungsübung bereits kurz nach Schulanfang durchgeführt wurde, da die Erinnerung an das Erlernte über das Schuljahr immer wieder aufgearbeitet werden kann.

20170915 VS Uebung Schottwien 01

20170915 VS Uebung Schottwien 02

20170915 VS Uebung Schottwien 03

20170915 VS Uebung Schottwien 04